28.08.2017, 08:38 Uhr

Giftpilz Nach Verzehr von giftigem Pilz - Vater und seine drei Kinder kämpfen ums Überleben

Foto: ivantsov / 123RF Stockfoto (Foto:Schmid)Foto: ivantsov / 123RF Stockfoto (Foto:Schmid)

Ein Vater und seine drei Kinder aßen nach ihrer Pilzsuche den hochgiftigen grünen Knollenblätterpilz. Jetzt kämpfen sie um ihr Leben.

FRANKFURT AM MAIN Ein Vater begab sich mit seinen drei Kindern auf Pilzsuche. Was eigentlich ein schöner Tag werden sollte, endete in einem Drama. Jetzt kämpfen alle vier ums Überleben.

Das Fatale: Da sie es nicht besser wussten, pflückten und aßen sie unter anderem auch den Grünen Knollenblätterpilz, der als einer der giftigsten Pilze in Deutschland gilt. Amanitin ist das stark wirkende und leberschädigende Gift, das bereits in geringen Mengen tödlich sein kann.

Wie der Express berichtet, könne eine Lebertransplantation notwendig sein, wenn man den Verzehr überlebt. Die Fundstelle wurde von der Polizei bereits kontrolliert. Dabei konnte kein weiterer giftiger Knollenblätterpilz entdeckt werden.


0 Kommentare