Digitale Zukunft

Das papierlose Büro -
Warum es nicht ohne Papier geht

Papierloses Büro

Schon lange ist das papierlose Büro in aller Munde. Doch alles deutet darauf hin, dass es noch für lange Zeit Utopie bleiben wird. Trotz Digitalisierung stieg der Pro-Kopf-Verbrauch an Papier letztes Jahr um weitere 2,8 Prozent an. Insgesamt 258 Kilo Papier benötigt damit der durchschnittliche Bundesbürger in 2015. mehr ...

Wäscheleine

Haushalt

Wäsche pflegen – praktische Tipps und Tricks

Beim Auszug aus "Hotel Mama", spätestens jedoch in der ersten eigenen Wohnung mit Waschmaschine wird jeder einmal mit den kryptischen Wäschepflegesymbolen auf den eingenähten Etiketten der Kleidung konfrontiert. Was sie bedeuten und was sonst noch bei der Pflege der Wäsche zu beachten ist, wird heute höchstens noch an manchen Schulen im Rahmen des Faches "Hauswirtschaft" gelehrt. Wir haben wichtige Tipps zur Wäschepflege zusammengetragen. mehr ...

Rechner Geld

Kfz Versicherung

Wer ist Testsieger bei den Direktversicherern?

Für jedes Auto müssen Steuern gezahlt werden. Auch eine KFZ Haftpflichtversicherung ist Pflicht. Der Autofahrer hat zusätzlich die Wahl zwischen einer Vollkasko- und einer Teilkaskoversicherung, die jedoch nicht gesetzlich verpflichtend sind. Eine Rolle spielt auch die Typklasse. Nach ihr werden die Versicherungsbeiträge berechnet. Wurde bereits ein Schaden verursacht, fällt die Typklasse höher aus. Für die meisten Autos bleibt die Typklasse auch nächstes Jahr gleich. mehr ...

Schönes Lächeln

Gesundheit

Zahnersatz - Kosten und Unterschiede im Überblick

Nur wenige Menschen haben das Glück, bis hinein ins hohe Alter vollständig auf die eigenen Zähne vertrauen zu können. Im Regelfall sieht es völlig anders aus. Einige Zähne werden gezogen, andere müssen überkront werden und hält das Zahnfleisch die Wurzeln nicht mehr fest, wird eine Prothese benötigt. Problematisch ist, dass dieser Zahnersatz hohe Kosten verursacht, die sich nicht jeder leisten kann. mehr ...

Familie mit Kind

Vorsorge

Kaum ein Deutscher denkt an die persönliche Risikoabsicherung

Das Marktforschungsinstitut Toluna hat diese aktuellen Zahlen ans Licht gebracht: 74 Prozent der befragten Familien haben keinen ausreichenden Versicherungsschutz. Das heißt im Detail, dass eben diese 74 Prozent keine Risikolebensversicherung abgeschlossen haben und auch auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten. mehr ...

I am Vegan

Bio-Lebensmittel

Ernährung als Trend - was steckt dahinter?

Zu Beginn belächelt, sind Bio-Lebensmittel in den letzten Jahren nicht nur für Verbraucher wichtig geworden. Auch aus Sicht der Landwirtschaft spielt Bio eine zunehmend größere Rolle. Beispiel: Knapp neun Prozent der in Deutschland aktiven Landwirtschaftsbetriebe haben ihre Produktion entsprechend Bio-Standards ausgerichtet. Und noch etwas ist interessant. Laut foodwatch lag der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln in Deutschland bei mehr als 8,6 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von etwa 11 Prozent. Zahlen, die eines zeigen: Verbrauchern wird das Thema Ernährung zunehmend wichtiger. Letzteres beschränkt sich aber schon lange nicht mehr ausschließlich auf Bio-Lebensmittel. mehr ...

Lochblech

Lochbleche beim Hausbau

Lochbleche- und platten haben sich längst zum einem probaten Mittel in puncto Hausbau gemausert. Neben ihrer Robustheit weisen sie darüber hinaus in erster Linie dekorative Aspekte auf, die sie von anderen Bauelementen unterscheidet. Aufgrund ihrer flexiblen Einsatzmöglichkeiten können Lochbleche in vielerlei Hinsicht im Hausbau sowie als Stilelemente verwendet werden. mehr ...

Zahnreinigung

Gesundheit

Krankenzusatzversicherungen – Gut abgesichert oder abgezockt?

Zusatzversicherungen erfreuen sich an einem teilweise ungeahnten Boom. Das Geschäft mit der Risikominimierung läuft auf Hochtouren. Wie YouGov, ein international tätiges Markt- und Meinungsforschungsinstitut, Anfang des Jahres in einer Studie berichtete, wollen elf Prozent der in Deutschland 18- bis 59-Jährigen gesetzlich Versicherten "eine oder mehrere pKZV" (Private Krankenzusatzversicherung) "wahrscheinlich" oder "bestimmt" abschließen. Verbraucher sollten beim Abschluss sorgfältig prüfen, ob eine entsprechende Versicherung tatsächlich nötig ist. mehr ...

Reifen, Auto, Auroreifen, Profil

Bleiben Sie sicher auf den Straßen

ABC der sachgerechten Reifenwartung

Fast jeder Fahrer liebt es hin und wieder auf das Gaspedal zu treten und die Geschwindigkeit und Freiheit auf offener Strecke zu genießen. Trotzdem sollte Sicherheit immer an erster Stelle stehen. Um für unsere Autos sichere und komfortable Leistung auf der Straße zu gewährleisten, warten wir sie, prüfen den Öl- und Kühlwasserstand, den Zustand der Bremsen, usw. Schlichtweg alles, um uns total sicher in unseren Fahrzeugen fortzubewegen. Leider vergessen einige jedoch häufig, dass gut gewartete Reifen mindestens genauso wichtig für unsere Sicherheit sind. mehr ...

Jobsuche

Erfolg bei der Jobsuche

So hebt sich die Bewerbung von der großen Masse ab

Der Arbeitsmarkt in Deutschland ist angespannt. Zwar herrscht in vielen Branchen akuter Fachkräftemangel, trotzdem suchen viele Bewerber oft lange Zeit vergeblich nach einer neuen beruflichen Chance. Zu groß ist vielfach die Flut an Bewerbungen, aus denen Unternehmen sich die passende Verstärkung für ihr Team heraussuchen sollen. Wer hier zum Zuge kommen möchte, muss vor allem eines tun: Sich erfolgreich aus der breiten Masse abheben. mehr ...

Kindliche Begeisterung

Kaufbeeinflussung

Die Kaufkraft der Kinder: Wie Unternehmen den Einfluss der Jüngsten nutzen

Um dauerhaft erfolgreich zu sein, brauchen Unternehmen nicht nur kurzfristige Werbemaßnahmen. Vielmehr sind es die langfristigen Überlegungen, die die Bindung von Bestandskunden sichern und Neukunden auf die eigenen Angebote aufmerksam machen. mehr ...

Tulpen

Muttertag

Muttertag – wichtigster Tag für die Blumenhändler

Der Mai kommt – der Muttertag steht vor der Tür. mehr ...

Autoverkauf in München - So geht’s

In einer Großstadt wie München herrscht auf dem Gebrauchtwagenmarkt ein Überangebot an Käufern und Verkäufern, so dass man als Laie schnell den Überblick verlieren kann. Um sich als privater PKW-Verkäufer zurechtzufinden, ist im Vorfeld eine ausgiebige Recherche erforderlich. mehr ...