Am Mittwoch, 20. September, um 16.50 Uhr, kam auf der Autobahn A93 laut Aussagen anderer Verkehrsteilnehmer ein roter Renault Megane unmittelbar nach der Anschlussstelle Hausen in Fahrtrichtung Regensburg nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinunter.   » zum Artikel

pfeil Bild 1 von 8 Bildernpfeil
pfeil
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Foto: Alexander Auer 
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Foto: Alexander Auer 
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Foto: Alexander Auer 
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Foto: Alexander Auer 
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos Ort: A93 bei Saalhaupt Region: Landkreis Kelheim Bundesland: Bayern Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Langquaid am Mittwoch, 20. September, auf die Autobahn A93 zu einem Verkehrsunfall etwa vier Kilometer vor dem Saalhaupter Dreieck in Richtung Regensburg alarmiert. Offensichtlich scheiterte ein Überholvorgang, ein Pkw-Fahrer verlor die Kontrolle und schoss kurz vor einer Leitplanke von der Autobahn in ein abschüssiges Waldgelände. So berichtet der Augenzeuge der Rettungsleitstelle die Lage. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten die Trümmerspuren des Unfalls zwar deutlich festgestellt werden, das Auto jedoch war nicht auffindbar. Trotz intensive Suche mit einer Feuerwehr-Drehleiter und eines extra angeforderten Polizeihubschraubers konnte das Auto nicht aufgefunden werden. Nachdem die Feuerwehr an der vermeintlichen Unfallstelle nichts mehr machen konnten, wurde der Pendlerparkplatz bei Bad Abbach zum Sammelpunkt der Kräfte, während die Suche mit dem Hubschrauber stattfand. Auch diese blieb erfolglos. Die Kräfte rückten gegen 18.30 vom Sammelpunkt ab. Derzeit gehen die Retter davon aus, dass der Fahrer des Pkws trotz einiger angenommener Schäden seine Fahrt fortsetze und eventuell bei der Behelfsauf- und abfahrt bei Saalhaupt kurz nach der Unfallstelle wieder auf die Autobahn zurückkehrte. (c) Alexander Auer Autorennummern: BILD-Zeitung: 41083285
Foto: Alexander Auer 
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Foto: Alexander Auer 
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Foto: Alexander Auer 
Kurioser Einsatz auf der Autobahn - Retter suchen vergebens nach Unfallfahrzeug - Augenzeugen ratlos
Foto: Alexander Auer