13.03.2017 Burghausen

Benebelt von Alkohol und Medikamenten

64-Jährige rammt zwei Autos

Kreisklinik Burghausen
Foto: Christa Latta
Nachdem sie zwei geparkte Autos beschädigt hatte, musste die Frau zur Blutentnahme ins Krankenhaus

Am Samstag, 11. März, gegen 18.25 Uhr, fuhr eine 64-Jährige aus Burghausen mit ihrem Peugeot auf der Anton-Riemerschmid-Straße stadtauswärts.

 

Auf Höhe des Anwesens Nr. 47 kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei geparkte Autos. Dabei richtete sie einen Gesamtschaden von insgesamt 18.000 Euro an.

 

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei der Autofahrerin Alkoholeinfluss festgestellt. Zusätzlich räumte sie Einnahme von Medikamenten ein.

 

Nach Verständigung des Staatsanwaltes und des zuständigen Richters, wurde bei der Burghauserin eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein beschlagnahmt.

 

Die Frau erwartet nun u.a. ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge Alkohol.

Autor: Polizei Burghausen

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: