15.03.2017 Burghausen

Zu eilig angefahren

Auffahrunfall im Berufsverkehr

Polizei, Polizist
Foto: Marcel Mayer
Einen Auffahrunfall gab es an der B20-Überführung in Burghausen

Am Dienstag, 14. März, gegen 16 Uhr, fuhr eine 45-Jährige mit ihrem Ford von der B 20 in Richtung Burgkirchen.

 

An der Burghauser Abschleifung der B 20 in Richtung Burgkirchen übersah sie einen verkehrsbedingt anhaltenden BMW und fuhr diesem in das Heck. Der 55-jährige BMW-Fahrer verletzte sich dabei leicht.

 

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro.
 

Autor: Polizei Burghausen

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: