10.03.2017 Burgkirchen

Erfolg

Überfall auf Rentnerin in Burgkirchen: Mutmaßlicher Täter gefasst

Bundespolizei
Foto: Bundespolizeidirektion München
Fahndungserfolg für die Polizei, der Mann der wahrscheinlich am Dienstag eine 78-Jährige überfallen hat, ist gefasst.

Ein zunächst Unbekannter verübte (wie berichtet) am vergangenen Dienstag, 7. März, einen Raubüberfall auf eine Seniorin. Dem Mann gelang es letztendlich nicht, der Frau die Tasche zu entreißen und Beute zu machen. Nun tätigten Beamte der Kripo Mühldorf eine Festnahme.


Am Dienstagmorgen hob die 78-jährige Dame eine größere Bargeldsumme von ihrem Konto ab und verließ gegen 09:12 Uhr ein Geldinstitut in der Rupertusstraße in Burgkirchen an der Alz. Die Frau machte sich zu Fuß auf den Weg Richtung Holzen und wollte hierbei die Alzbrücke Höhe Planetenweg überqueren. Kurz vor der Brücke griff ein zunächst unbekannter Mann nach der Tasche des Opfers und versuchte diese der Seniorin zu entreißen. Der Täter scheiterte bei seinem Vorhaben und flüchtete zu Fuß ohne Beute Richtung Gendorf. Das Opfer wurde bei dem Vorfall zum Glück nur leicht verletzt.

Beamten der Kripo Mühldorf gelang nun am Donnerstag, 9. März, die Festnahme eines Tatverdächtigen. Bei ihm handelt es sich um einen 36-jährigen Mann aus Burgkirchen. Der dringende Tatverdacht gegen ihn ergibt sich auch aus einer Videoaufzeichnung der Bank in der Rupertusstraße.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein beantragte gegen den 36-Jährigen bei Gericht einen Untersuchungshaftbefehl. Der zuständige Ermittlungsrichter folgte diesem Antrag und ordnete Untersuchungshaft an. Der Tatverdächtige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Autor: pol/ms

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: