19.05.2017 Burgkirchen

Unfall am Donnerstagabend

In Burgkirchen hat´s gekracht


Foto: tb21
Nach misslungenem Überholmanöver im Feld gelandet

Zu einem Verkehrsunfall wurden am Donnerstagabend Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehr Burgkirchen auf die AÖ25 im Gemeindebereich von Burgkirchen gerufen.
Ein 27-jähriger Unterneukirchner war mit einem Toyota Corolla auf der besagten Kreisstraße in Fahrtrichtung Burgkirchen unterwegs. Kurz nach Bergham wollte er einen VW-Bus samt Anhänger überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw. Sofort leitete der Fahrer des Toyota eine Vollbremsung ein und verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam schließlich unterhalb einer kleinen Böschung in einem Feld zum Stillstand.

Der Fahrer des Toyota und sein 21-jähriger Beifahrer, ebenfalls ein Unterneukirchner, wurden bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Burgkirchen war zur Erstversorgung der Verletzten, zum Binden auslaufender Kraftstoffe, zur Verkehrslenkung und zum Absichern der Unfallstelle im Einsatz.
 

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
8 Bildern



Autor: pol/pa

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: