22.08.2017 Bayerisch Eisenstein

Internetbetrug

Wertlosen Gutschein für 401 Euro ersteigert

Polizeiauto
Foto: Ursula Hildebrand
Eine Zwieslerin hat über eine Verkaufsplattform einen Gutschein ersteigert, der bereits inaktiv war.

Eine Frau aus Zwiesel zeigte am Montag, 21. August, bei der Polizei in Zwiesel an, dass sie bereits im September letzten Jahres einen Wertgutschein bei einer Verkaufsplattform zum Preis von 401 Euro ersteigert hatte. Als sie nun diesen Gutschein einlösen wollte, wurde ihr durch die ausstellende Firma mitgeteilt, dass der Gutschein bereits inaktiv war. Offensichtlich war es so, dass der ursprüngliche Käufer den Gutschein nicht bezahlt hatte und darauf der Aussteller den Gutschein deaktivierte.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: