09.11.2016 Anger/Aufham

Beim Abbiegen:

50.000 Euro Sachschaden bei Crash


Foto: Leitner/BRK BGL
Eine 43-Jährige aus Anger übersah beim Abbiegen den Pkw einer 25-jährigen Teisendorferin, da sie durch einen parkenden Pkw an der Einmündung irritiert war: Die junge Frau wurde leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro ...

Am Dienstag, 8. November gegen 17.30 Uhr fuhr eine 43-jährige Frau aus Anger mit ihrem Mercedes auf der St 2103 von Aufham kommend in Richtung Piding. An der Einmündung Brückenstraße wollte sie nach links in diese abbiegen.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
5 Bildern



An der dortigen Bushaltestelle stand eine 45-jährige Frau aus Teisendorf mit ihrem Pkw, da sie mit dem Handy telefonierte. Die Frau aus Anger war durch den Pkw der Teiesendorferin irritiert und konnte die Einfahrt zur Brückenstraße schlecht sehen.

Als sie dann nach links abbog übersah sie den Pkw einer 25-jährigen Teisendorferin welche auf der St 2103 in Richtung Aufham fuhr.
Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Pkw der 25-jährigen Teisendorferin schleuderte durch den Anstoß noch gegen das Heck der 45-jährigen Teisendorferin.

Die 25-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall verbracht.
Zwei Pkw mußten abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die freiwilligen Feuerwehren Aufham und Anger waren mit mehreren Fahrzeugen und 24 Mann an der Unfallstelle. Sie regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn.
 

Autor: pm/rv