12.09.2017 Deggendorf/Moos

Musical Franziskus

Musik hilft kranken Kindern

Mooser Chor Spendenübergabe
Foto: Donauisar Klinikum Deggendorf
Der Pfarrverbandschor AchorD spendet 3.000 Euro an den Förderverein der Kinderklinik.

Musik bewegt nicht nur die Herzen, sie kann auch kranken Kindern helfen – in diesem Fall indirekt. AchorD, der Pfarrverbandschor aus Moos, hat eine gewaltige Anstrengung unternommen und fünf Mal das Musical Franziskus aufgeführt. Unter Leitung von Andrea Berger trat die Gemeinschaft damit z. B. in Aholming, Winzer, Neutraubling, Bodenmais und Rinchnach auf. Vier Mal erklangen die Stimmen für kranke Kinder.


Dank der Spenden kam dabei eine unerwartet hohe Summe zusammen: 3000 Euro brachte ein Teil der rund 30 Sänger mit in die Eingangshalle des Donauisar Klinikums Deggendorf. Mit dem großen Scheck überraschten sie dort Anna Eder, die das Geld als Vorsitzende von Kraki, dem Fördervereins der Kinderklinik, entgegen nahm. Das Geld kommt ohne Abzüge den kranken Kindern zugute. Dabei werden nur Dinge beschafft, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden. So hat der Verein etwa die Einrichtung eines Elternzimmers übernommen.


Wer nun neugierig geworden ist, auf dieses ganz besondere Musical kann es nochmals hören: Die nächste Aufführung findet am Sonntag, 1. Oktober, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Isarhofen statt. Etwa vier Wochen später reist der Chor an die Wirkungsstätte des Heiligen Franziskus nach Assisi in Italien.
 

Autor: pm/mf