05.10.2017 Unterhaching

Angriff in Unterhaching

22-Jährige wehrt sich mit Tritten und Schlägen erfolgreich gegen Sextäter

Blaulicht
Am Dienstag, 3. Oktober, gegen 20.20 Uhr, verließ eine 22-jährige Münchnerin die S-Bahn an der Haltestelle Fasanenpark in Unterhaching, um sich auf den Nachhausweg zu begeben. In der Bussardstraße näherte sich ein ihr unbekannter Mann von hinten an sie heran, umarmte sie und fasste ihr mit den Händen über der Kleidung an die Brust sowie zwischen die Beine.

Außerdem versuchte der Unbekannte, die 22-Jährige in das neben dem Gehweg befindliche Gebüsch zu ziehen. Die 22-Jährige konnte sich gegen diesen Übergriff durch Tritte und Schläge wehren und nach Hause laufen, von wo aus sie die Polizei verständigte.

 

Täterbeschreibung: männlich, 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, afrikanische Erscheinung, tiefschwarze Hautfarbe, schlank bis normale Statur, geflochtene Haare (zehn bis 20 Zentimeter).

 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, unter der Telefonnummer 089/ 2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: