02.03.2017 Langenpreising / A92

Wegen gesundheitlicher Probleme

Auf der A92: Fahrer verliert Kontrolle über seinen Bus

Blaulicht Polizei
Haarscharf schlitterte ein Bus auf der A92 am Mittwoch, 1. März, an einem schweren Unfall vorbei: Der Busfahrer verlor aus gesundheitlichen Problemen die Kontrolle über das Fahrzeug.

Am späten Mittwochnachmittag, 1. März, bekam ein 52-jähriger Busfahrer aus dem Landkreis Straubing um kurz nach halb sechs Uhr abends im Baustellenbereich der A 92 kurz vor der Anschlussstelle Moosburg Süd erhebliche gesundheitliche Probleme.

 

Geistesgegenwärtig lenkte er seinen mit 13 Fahrgästen besetzten Bus von der Fahrbahn weg und zwischen Baustellenabtrennung und Mittelleitplanke, wo er eingeklemmt wurde und zum Stehen kam.

 

Zur Bergung des Fahrers und der Fahrgäste musste die Feuerwehr die klemmende Fahrertüre aufschneiden. Alle Fahrgäste blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon, der Fahrer selbst musste mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gefahren werden.

 

Da der Bus zwischen Mittelleitplanke und Baustellenabtrennung eingeklemmt war, gestaltete sich die Bergung schwierig. Erst nach dem durch eine Spezialfirma ca. 40 Meter Mittelleitplanke entfernt worden waren, konnte der Bus befreit werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit Stauungen bis zu acht Kilometern.

 


Neben 2 Streifen der VPI Freising war die Feuerwehr Eitting mit 3 Fahrzeugen und 18 Mann eingesetzt. Um 20:50 Uhr waren die Bergungsarbeiten beendet.

Autor: pm / uj

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: