12.10.2017 Erding

Prof. Glaeske bei der VHS Erding

Gute Pillen - schlechte Pillen

Gleske
Foto: pm
Der VVHS Erding ist es gelungen, eine echte Kapazität für einen Vortrag zu gewinnen: Prof. Dr. Gerd Glaeske ist einer der renommiertesten Pharmakologen des Landes und gleichzeitig in Radio und Fernsehen als „Aufklärer in Sachen Arzneimittel“ unterwegs.

Erding. Am Dienstag, 17. Oktober, um 18.30 Uhr spricht er im VHS-Haus an der Lethnerstraße zum Thema: „Gute Pillen helfen – schlechte oder zu viele schaden! Was Patienten zu Nutzen und Risiken von Medikamenten wissen sollten!“ 

Professor Glaeske hat seit 1999 eine Professur für Arzneimittelversorgungsforschung inne. Als Pharmakologe weiß er genau um die heilsame und segensreiche Wirkung von Medikamenten.

Dennoch zeichnet sich in den letzten Jahren immer mehr die Problematik negativer Wechselwirkungen und zum Teil auch gefährlicher Nebenwirkungen einzelner Medikamente ab.

Glaeske ist Mitglied in vielen wissenschaftlichen Gremien, Autor vieler Beiträge zur Arzneimittelversorgung, zur Abhängigkeit von Schlaf-, Beruhigungs- und Schmerzmitteln, zum Thema Psychopharmaka für Kinder und Jugendliche, zur Verträglichkeit von Medikamenten im Alter. Der Eintritt für diesen interessanten Vortrag ist frei. 

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: