17.03.2017 München

Gute Nase

'Athos' und 'Nando'', die vierbeinigen Helfer des Hauptzollamtes München

Rainer Waldmann zusammen mit "Athos", Manfred Hofmann, Fabian Dantscher mit "Nando"
Foto: Hauptzollamt München
Zum wiederholten Male bewiesen die Rauschgiftspürhunde des Zolls ihre gute Nase.

Für das Auffinden von Rauschgift in mehreren Fällen am Münchner Flughafen wurden "Athos" und "Nando" mit einer Ehrenplakette des Deutschen-Schäferhund-Verbandes für ihren erfolgreichen Einsatz ausgezeichnet. Als Anerkennung erhielten die Hundeführer Rainer Waldmann und Fabian Dantscher eine Urkunde, denn nur im Team können die Rauschgiftspürhunde so erfolgreich arbeiten.

 

Der Leiter der Kontrolleinheiten des Zolls am Flughafen München, Manfred Hofmann, gratulierte den beiden Hundeführern. "Nur die enge Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier führt zu solch effektiven Ergebnissen", so Marie Müller, Sprecherin des Hauptzollamts München. Derzeit verrichten 16 Rauschgiftspürhunde ihren Dienst am Münchner Airport.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: