01.03.2017 Freising Landkreis

Winterspitze ist überschritten

Arbeitslosigkeit im Landkreis Freising geht wieder zurück

Arbeitsamt-Logo
Foto: Agentur für Arbeit
Die Arbeitslosenquote hat im Landkreis Freising die „Winterspitze“ überschritten: Hier sank die Quote um 0,1 Prozentpunkte auf einen Wert von 2,5 Prozent und erreichte somit das Vorjahresniveau.

Insgesamt waren im Februar 2.570 Personen im Landkreis auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle, 89 Frauen und Männer weniger als im Januar dieses Jahres. Zuletzt meldeten sich 991 Freisinger neu arbeitslos. Im Gegenzug meldeten sich 1.076 Personen aus der Arbeitslosigkeit ab.

 

Personalnachfrage: Die Freisinger Unternehmen informierten den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit im Februar 2017 über 476 neu zu besetzende Arbeitsstellen. Das bedeutete ein Plus von 101 Stellen im Vergleich zum Vormonat. Damit waren im Landkreis insgesamt 1.799 bei der Arbeitsagentur gemeldete Arbeitsplätze vakant. Mitarbeiter gesucht wurden unter anderem im Bereich „Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit“ (713 Stellen) und im produzierenden Gewerbe (392).

Autor: fw / kx

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: