28.08.2017 Allershausen

Fünf verletzte Radfahrer

Lenker verrissen - da kam's in Radlergruppe zum Massensturz

Rettungsdienst, Malteser
Foto: Rainer Auer
Zu einem Massensturz unter Radfahrern kam es am Sonntag gegen 9.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Oberkienberg nach Unterkienberg.

Die zwölf Rennradfahrer waren bergab mit über 30 km/h unterwegs, als einer der vorderen Radfahrer beim Ausweichen eines Schlagloches seinen Lenker verriss und dadurch zum Sturz kam. Da es bei solchen Radgruppen üblich ist, in kurzen Abständen zu folgen, konnten die nachfolgenden Radfahrer nicht mehr ausweichen.

 

Sechs aus der Gruppe kamen zu Sturz – fünf verletzten sich dabei, drei so schwer, dass sie mit dem Rettungswagen ins Klinikum Pfaffenhofen eingeliefert werden mussten.

 

Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 2.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: