12.10.2017 Freising

Feierstunde

OB dankt für freiwilligen und selbstlosen Einsatz

Danke! Unser Bild zeigt den Kreis der Geehrten, (v. l.) Siegfried Kaiser, Stefan Summerer, Karl-Heinz Stadler, Dr. Holger von Stetten, Wilhelm Wildenauer, Stefan Ebert, Gerhard Führer, Karla Stamm, Josef Westermeier, OB Tobias Eschenbacher, Walter Liebmann, Karl-Heinz Heinlein, Dieter Bednarek, Dr. Hannes Fürst, Konrad Häuslmeier und Dagmar Nowak.
Foto: Stadt Freising
Die Tische im Großen Rathaussaal waren festlich gedeckt für die Ehrengäste samt Partner/-innen, für einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen sorgte das Klarinettentrio der Musikschule Freising unter Leitung von Lutz Thalmeier.

Zum zwölften Mal hat die Stadt Freising einen festlichen Ehrenabend ausgerichtet, um ehrenamtlich tätigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit einer Urkunde, der Ehrenamtsmedaille, einer kleinen Aufmerksamkeit und einem gemeinsamen Abendessen herzlich zu danken für ihr zuverlässiges Engagement.

 

„Dieser Abend ist auch für mich eine große Freude, unterstreicht er doch, was unsere Stadtgemeinschaft auszeichnet: Dass sich viele Menschen in ganz unterschiedlichen Bereichen engagieren – ehrenamtlich, freiwillig und selbstlos“, sagte Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher.

 

16 Persönlichkeiten aus zehn Freisinger Vereinen wurden beim Festabend ausgezeichnet – verdiente Mitglieder des Jagdschutz- und Jägervereins Freising Stadt und Land e.V., des Metzgerburschenvereins Freising, des Geflügelzuchtvereins Freising e.V., des Trachten- und Kulturvereins Almrausch-Edelweiß Freising e.V., des Freundeskreises des Josef-Hofmiller-Gymnasiums Freising e.V., des Bienenzuchtvereins Lerchenfeld/Eichenfeld, der Tischgesellschaft Furtnerfreunde, des VdK-Ortsverbandes Freising, der Hospizgruppe Freising e.V. und der Freisinger Tafel. Grundlage für die Auszeichnung bildet die Ehrenordnung der Stadt Freising.

 

Eine Sonderehrung sprach der OB zudem einem Lebensretter aus: Stefan Ebert, Student aus Freising. Ebert hatte gemeinsam mit zwei anderen Helfern zu Jahresbeginn einen betrunkenen Mann gerettet, der am Münchner Hauptbahnhof auf das Gleisbett gestürzt war. Ein ausführlicher Bericht mit den einzelnen Laudationes ist nachzulesen im Internet-Auftritt der Stadt Freising, www.freising.de (Rathaus, „Online dabei“, Ehrenabend für Vereinsfunktionäre 2017). 

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: