18.03.2017 München

Wetter

Sturmtief 'Eckhart' zog über München: 30 Einsätze für die Feuerwehr in nur zehn Stunden

Seit den frühen Morgenstunden hat das Sturmtief "Eckhart" am Samstag, 18. März, auch München erreicht. Rund 30 Einsätze schlugen in der Zeit von 6 bis 16 Uhr für die Münchner Feuerwehr zu Buche.
Foto: Berufsfeuerwehr München
Seit den frühen Morgenstunden hat das Sturmtief "Eckhart" am Samstag, 18. März, auch München erreicht. Rund 30 Einsätze schlugen in der Zeit von 6 bis 16 Uhr für die Münchner Feuerwehr zu Buche.

Neben kleinen Schäden, wie umgefallene Bauzäune und abgebrochenen Ästen auf der Fahrbahn, drohte in Solln ein Baum durch die starke Windeinwirkung auf ein Mehrfamilienhaus zu stürzen. Die Feuerwehr musste die circa 20 Meter hohe Birke zuerst mittels eines Mehrzweckzuges sichern, um das Umstürzen zu verhindern. Anschließend konnte die Birke mit einer Motorsäge abgetragen werden. Bis auf den Baum ist kein weiterer Sachschaden entstanden.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: