15.02.2012 Hallbergmoos

400 Türen und Lebensgeschichten

08/15 gibt's hier nicht


Gang an Gang reiht sich in der riesigen Halle aneinander. Auf den ersten Blick gleicht dass Sammelsurium an Zahlenkombinationen einem wirren Labyrinth. Doch auf den zweiten Blick wird deutlich, dass hier sehr wohl alles System und Ordnung hat. Denn 08/15 gibt’s hier nicht.

Selfstorage heißt das Zauberwort, auf das man bei Lager4You in der Lilienthalstraße 19 in Hallbergmoos setzt.
Nun kann sich gewiss nicht jeder unter dem Begriff Selfstorage etwas vorstellen. Im Klartext bedeutet das nichts anderes, als dass hier sowohl privat wie auch gewerblich Lagerboxen vermietet werden. Über 400 sind es an der Zahl, die sich über eine Fläche von rund 3.000 Quadratmeter auf zwei Stockwerke erstrecken.
 

Damit hier niemand den Überblick verliert, dafür sorgt unter anderem Marita Dressler. Sie weiß, hinter jeder Tür verbirgt sich eine eigene Geschichte. Denn, wie die Boxen genutzt werden, das obliegt freilich den Kunden selbst. Auch, wenn es hier natürlich gewisse Grenzen und Richtlinien gibt. „Ein Waffenarsenal oder ähnlich Illegales darf sich hier natürlich niemand einrichten. Da achten wir schon penibel darauf“, schmunzelt Dressler.

 

Zu rund 70 Prozent sei die Lagerfläche schon jetzt ausgelastet. Und dabei hütet so manche der orangefarbenen Türen eine Kuriosität, wie Marita Dressler zu berichten weiß: „Wir haben zum Beispiel eine Frau, die ihren HausstandW aufgelöst und hier eingelagert hat. Sie wohnt seit Jahren in Ägypten, kommt aber einmal im Jahr hier vorbei und schaut nach ihren alten Möbeln. Für sie ist das eben ein Stück Erinnerung.“ Und die lässt sich die Dame monatlich immerhin 90 Euro kosten.

 

Doch manch einer hat da weit weniger Zeit, um sein Hab und Gut unterzubringen. „Wir haben hier auch oft Scheidungsfälle, wo dann die Leute mit Sach und Pack vor unserer Tür stehen, weil sie ihre Möbel und Ähnliches für ein paar Wochen verstauen müssen“, so Dressler. Wer hier in erster Linie auf die Herren der Schöpfung tippt, sieht sich jedoch eines Besseren belehrt: „Nein, tatsächlich sind das überwiegend Frauen, die Reißaus nehmen und übergangsweise Platz für ihre Möbel suchen.“
 

Indes, es muss ja noch nicht mal der Bund fürs Leben sein, der in die Binsen geht. „Das kann der Manager sein, der für zwei Jahre ins Ausland muss, die Oma oder der Opa, die plötzlich ins Altersheim müssen.“ Weil gerade dann schnelle Hilfe gefragt ist, verschenkt man jetzt bei Lager4You zwei große Lagerräume auf Zeit für zwei Monate. Beide Boxen haben eine Größe von jeweils 15 Kubikmeter. Die Auswahl, wer die Lagerräume auf Zeit bekommt, erfolgt nach Dringlichkeit. Bewerbungen gehen an info@lager4you.com.

Autor: mj

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: