20.03.2017 Dingolfing

Mann verletzt sich auf der Flucht schwer

Verfolgungsjagd in Dingolfing: Polizei schnappt Autoknacker (32)

Blaulicht Polizei
Ein Autoautoknacker konnte in der Nacht zum Montag durch das schnelle Eingreifen der Polizei festgenommen werden.

In der Nacht auf Montag, 20.03., gegen 2.30 Uhr, meldete eine Anwohnerin der Kreuzstraße in Dingolfing bei der Polizei verdächtige Geräusche vor ihrem Haus. Die Frau gab an, eine Scheibe sei eingeschlagen worden. Eine Polizeistreife stellte fest, dass tatsächlich bei einem VW Polo eine Seitenscheibe eingeschlagen worden war.

Die Beamten entdeckten in unmittelbarer Nähe des Pkw einen Mann, der sich in einer Hecke versteckte und sich schlafend stellte. Als er die Polizisten sah, sprang er auf und flüchtete. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn nach 200 Metern schnappen, als er ein Tor zum Bahngelände überklettern wollte. Bei seinem Fluchtversuch verletzte sich der Autoknacker, ein 32-Jähriger, schwer an beiden Händen. Seine Verletzungen mussten im Krankenhaus genäht werden.

Zum Einschlagen der Scheibe hatte er einen Wanderstock benutzt, erbeutete jedoch nichts. Die Polizei Dingolfing hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor: mr

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: