18.03.2017 Baiersdorf

Achtung!

Betrüger waren in Baiersdorf unterwegs

Polizei Schild
Foto: Johannes Hartl
Zwei bisher unbekannte Täter boten an, Werkzeuge zu schleifen. Sie verlangten überhöhte Preise für mangelhafte Arbeit.

Am Freitag, 17. März,QA gegen 13.45 Uhr erschienen zwei Männer in einem Betrieb und boten an, Werkezeuge zu schleifen und zu härten. Sie demonstrierten ihr Können vor Ort an einer Axt. Daraufhin wurde ihnen der Auftrag zum Schleifen und Härten mehrerer Werkzeuge gegeben. Nach kurzer Zeit waren die Arbeiten erledigt und die Werkzeuge wurden zurückgegeben. Für die Arbeiten wurde ein vierstelliger Betrag gefordert, wobei die Werkzeuge zum Teil nur angeschliffen waren und eine Härtung durch Färbung nur vorgetäuscht wurde.

 

Beschreibung der Täter: Der erste war circa 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank, hellhäutig, und sprach Deutsch mit französischem Akzent. Der zweite war etwa 35 Jahre alt, 1,83 Meter groß, etwa 100 Kilo, korpulent, schwarze kurze Haarte (Stiftenkopf), er sprach Französich.

Autor: pm / uh