24.08.2017 Hallertau

Hopfenernteschätzung

Hopfenbauern in der Hallertau rechnen mit guter Qualität einer 'knapp durchschnittlichen Ernte'

Hopfen
Foto: BBV
Die offizielle Hopfenernteschätzung im Anbaugebiet Hallertau fand am 22. und 23. August statt.

Auf einer Gesamtanbaufläche von 16.310 Hektar, davon 1.236 Heltar Jungfläche, wurde ein Ertrag von 677.000 Zentner (33.850 Tonnen) geschätzt. Aufgrund günstiger Witterungsverhältnisse ab Ende Juli und im August mit ausreichend Niederschlägen und nicht zu hohen Temperaturen wird eine knapp durchschnittliche Ernte erwartet. In diesem Ergebnis sind bereits die Schäden durch Hagel und Welke berücksichtigt. Die Bestände sind sehr gesund und lassen eine gute Qualität erwarten.

 

Fundierte Aussagen zu den diesjährigen Alphasäuregehalten können zum Zeitpunkt der Ernteschätzung noch nicht gemacht werden. Die diesjährige Hopfenernte beginnt Ende August.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: