17.03.2017 Beilngries/Landkreis Eichstätt

Rauchvergiftung

Senior (83) wollte Laub verbrennen und löst Waldbrand aus

Feuerwehr Blaulicht
Foto: Hannes Lehner
Ein 83-Jähriger aus Beilngries wollte am Donnerstagnachmittag, 16. März, gegen 15.30 Uhr auf einem Wiesengrundstück bei Kottingwörth Laubreste verbrennen. Dabei geriet das Feuer außer Kontrolle und griff auf den angrenzenden Wald über.

Dem 83-Jährigen gelang es nicht, das Feuer selbst zu löschen. Stattdessen musste der Brand von Kräften der umliegenden Feuerwehren gelöscht werden. Der Verursacher zog sich eine Rauchvergiftung zu und wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht. Durch das Feuer wurde der Waldboden auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern sowie Buschwerk zerstört. Größere Waldbäume waren nicht betroffen. Die Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: