08.03.2017 Kelheim / München

Informationen rund um Radfahren und Wandern

Tourismusverband präsentiert Highlights der Region auf der Reisemesse in München

Tourismusverband Landkreis Kelheim, Großer Andrang beim Stand des Hopfenlands Hallertau (r.) und Kuchlbauer's Bierwelt.
Foto: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim e. V. hat auf der Reisemesse f.re.e in München die Besucher über den Landkreis als Urlaubsziel informiert. Von Dienstag bis Samstag, 21. bis 25. Februar,kamen insgesamt 135.000 Interessierte zur f.re.e.

Dieses Jahr war der Tourismusverband für die Landschaftsgebiete Bayerischer Jura und Hopfenland Hallertau auf der Messe aktiv.

 

„Auf der f.re.e können wir uns potenziellen Gästen aus ganz Bayern und besonders aus dem Münchener Großraum präsentieren“, stellt Klaus Blümlhuber, Geschäftsführer des Tourismusverbands, fest. Der Landkreis sei für diese mit dem Auto in nur einer Stunde erreichbar und ideal für einen Tagesausflug oder ein verlängertes Wochenende.

 

Auf der Messe präsentierte der Tourismusverband neue Prospekte und stand für Fragen der Besucher zur Verfügung. Sehr interessiert waren diese an Informationen rund um Radfahren und Wandern. Florian Best vom Tourismusverband, der den Landkreis am Stand des Bayerischen Jura vertrat, erklärt: „Wir können durch unsere vielen unterschiedlichen Wege, von leichten Touren in den Flusstälern bis zu sportlichen Routen auf den Jurahochflächen, punkten.“

 

Großen Andrang gab es auch am Stand des Hopfenlands Hallertau. Zusammen mit Kuchlbauer‘s Bierwelt, die sich direkt nebenan präsentierte, zog dieser zahlreiche Besucher an. Als Highlight bot Biersommelière und Hopfenbotschafterin Elisabeth Stiglmaier Bierproben an, die Liqueurmanufaktur Lutzenburger lockte mit Verkostungen und Ritsch Ermeier sorgte für musikalische Unterhaltung. Auch der Mainburger Bürgermeister Josef Reiser und Stadtentwicklerin Elke Plank vertraten das Hopfenland Hallertau auf der f.re.e.

 

Der Landkreis Kelheim war darüber hinaus noch über weitere Stände auf der Messe präsent: das Bayerische Golf- und Thermenland und der Naturpark Altmühltal waren ebenfalls vor Ort.

Autor: pm / vb

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: