12.09.2017 Landshut

Neues Projekt für anerkannte Asylbewerber

Mieterqualifizierung – Fitmacher für die eigene Wohnung

Mietkurs Flüchtlinge
Foto: Stadt Landshut
Für Menschen mit Fluchthintergrund ist es oft schwer, geeigneten und bezahlbaren Wohnraum zu finden. In Landshut startet deshalb ein neues Projekt: die Mieterqualifizierung für anerkannte Geflüchtete.

Der Kurs nach dem sogenannten Neusäßer Modell bildet einen weiteren wichtigen Baustein für Chancengleichheit und Integration. Hier gilt zum einen, die Bedenken möglicher Vermieter gegenüber geflüchteten Menschen ernst zu nehmen und Eigentümern von geeigneten Immobilien geeignete Mieter zuzuführen. Andererseits möchten sich auch die im Stadtgebiet lebenden anerkannten Flüchtlinge möglichst gut auf ihr eigenständiges Leben in der Gemeinschaft vorbereiten.
 
 
Das Amt für Migration und Integration der Stadt bietet deshalb in Kooperation mit der Freiwilligenagentur Landshut (fala) und der Caritas das bereits erfolgreich in Schwaben praktizierte Projekt nun erstmals in Landshut an. Die Schulung besteht aus mehreren Modulen, die an fünf Abenden von ehrenamtlichen Trainern unterrichtet werden. Die Unterrichtseinheiten handeln zum Beispiel von Grundkenntnissen im Verhalten als Mieter (Reinigung, Lüften, Mülltrennung usw.), die Kommunikation mit dem Vermieter und das Verhalten bei Besichtigungsterminen ebenso wie das Verstehen der Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag. Am Ende wird mit den Kursteilnehmern gemeinsam eine Bewerbungsmappe für einen Besichtigungstermin mit allen relevanten Unterlagen erstellt; in dieser Mappe finden sich beispielsweise die Nachweise für eine Haftpflichtversicherung, den Aufenthaltsstatus und die Teilnahmebestätigung mit bestandener Lernzielkontrolle für den Kurs „Mieterqualifizierung“.
 
 
Der Kurs wird vom städtischen Amt für Migration und Integration kostenlos angeboten. Auch das Lehrmaterial, unter anderem ein bebildertes Arbeitsheft und die Unterlagen für die Kursleiter, werden vom Amt gestellt. Wer sich gern als freiwilliger Trainer einmal pro Woche engagieren möchte, kann sich bei der Koordinatorin für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe der fala unter as@freiwilligen-agentur-landshut.de beziehungsweise unter Tel. 0871/20662732 melden. Vor Kursbeginn werden interessierte Trainerinnen und Trainer von der fala auf ihre Aufgabe vorbereitet und geschult.
 
 
Foto: Stadt Landshut
Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:


Kommentare
Kommentare ansehen 13.09.2017 12:31 | von: banad
Mieterqualifizierung?
Quatsch lass nach!! pfeilAntworten
Kommentare ansehenKommentieren

Titel:
Text:
 
(noch Zeichen)
Unregistrierte Nutzer
 
 

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten an.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden! Mit dem Login erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst: 


pfeil