01.08.2012 Weihmichl

Polizei entdeckt seltsame Nutzpflanze

Und im Garten blüht der Marihuana-Baum


Wer Hanf in seinem Garten anpflanzt, sollte sich lieber nicht mit seinem Nachbarn streiten. Jedenfalls nicht so, dass die Polizei kommen muss.

Bei einem Einsatz ausgelöst durch eine Nachbarschaftsstreitigkeit entdeckten Beamte der Polizeiinspektion Rottenburg im Garten einer der Streitparteien Hanfstauden. Am Dienstagabend der letzten Woche waren die Beamten angefordert worden, um in Weihmichl, Ortsteil Unterneuhausen, einen Streit zwischen Nachbarn zu schlichten. Vor Ort fielen den eingesetzten Beamten, im Garten am Einsatzort, merkwürdige Zierpflanzen ins Auge. Die Gartenbesitzerin hatte Hanfstauden mit ca. 150 Zentimeter Höhe heran gezogen. Die Pflanzen wurden als Beweismittel sichergestellt. Die Besitzerin wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Autor: ad