16.03.2017 Landkreis Mühldorf

Zeugenhinweise erbeten:

Alle Hände voll zu tun für die Polizei Mühldorf

Polizei, Polizist
Foto: Marcel Mayer
Die Polizeiinspektion Mühldorf berichte über Vorkommnisse in ihrem Dienstbereich...

Neumarkt-St. Veit - „Diebische Elster“ nach Geldbörsendiebstahl gefasst


Am Montag, 13.03.2017, gegen 10.00 Uhr wollte eine Kundin einer Bank am Stadtplatz in Neumarkt-St. Veit mehrere Überweisungsträger ausfüllen. Ihre Geldbörse legte sie auf einem Stehtisch ab. In einem unbeobachteten Augenblick entwendete eine weitere „Kundin“ die Geldbörse und verließ umgehend die Bank.

Mit den erbeutetem Geld, ca. 220 Euro, machte sie im Anschluss mit der Familie einen mehrstündigen Einkaufsbummel in Mühldorf. Die 50-jährige arbeitslose Täterin hatte nicht bedacht, dass die Bank videoüberwacht wird und die Tatbegehung aufgezeichnet wurde.

Am Dienstag, 14.03.2017, legte die amtsbekannte Täterin ein umfassendes Geständnis ab. Es konnten noch die Geldbörse, die EC-Karten sowie Führerschein und Personalausweis beigebracht werden. Diese hatte die Täterin bereits in einer Mülltonne entsorgt.


Mühldorf a. Inn - Fahrt unter Drogeneinwirkung

Am 15.03.2017, gegen 15.15 Uhr wurde ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Altötting in der Bürgermeister-Hess-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 21-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten fest, weshalb an Ort und Stelle ein Drogenvortest durchgeführt wurde.

Dieser verlief positiv auf Amphetamin. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der junge Fahrzeugführer musste sich anschließend im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Ferner wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn eingeleitet.


Egglkofen - Rollerfahrer nach Sturz schwer verletzt

Am 09.03.17, gegen18.20 Uhr stürzte ein Rollerfahrer in Egglkofen alleinbeteiligt von seinem Motorroller. Angaben zu Folge habe der 52-Jährige vorher an seinem Roller „geschraubt“ und wollte danach eine Probefahrt machen. Hierbei trug er keinen Helm und stürzte wenige Meter nach seiner Grundstücksausfahrt.

Der Rollerfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach München verbracht. Nach aktuellem Sachstand ist nicht auszuschließen, dass ein technischer Defekt ursächlich für den Sturz war. Dies festzustellen wird nun Aufgabe eines Sachverständigers sein.


Mühldorf a. Inn - Schaukastenscheibe mit Stein eingeworfen

In der Nacht von 11.03.17, auf 12.03.17, wurde die Fensterscheibe des Schaukastens der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in der Mühlenstraße von einem bisher unbekannten Täter mit einem Stein eingeworfen. Einem aufmerksamen Kirchenbesucher fiel der Schaden bereits am Sonntagmorgen vor Gottesdienstbeginn auf.

Der Sachschaden beträgt ca. 250 Euro. Da zum jetzigen Zeitpunkt keine Hinweise zum Täter vorliegen, bittet die Polizeiinspektion Mühldorf am Inn unter der Nummer 08631/3673-0 um sachdienliche Hinweise.


Mühldorf - Verkehrsunfall mit Postauto

Am 15.03.2017, gegen 10 Uhr kam es in der Trostberger Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein Postbote hielt am rechten Fahrbahnrand und wollte anschließend sein Postauto verlassen. Beim Öffnen der Fahrertür kam es zum Unfall mit einem vorbeifahrenden Auto eines 77-jährigen Pollingers.

Beide Fahrzeuge wurden hierbei nicht unerheblich beschädigt. Verletzt wurde aber keiner der Beteiligten.


Mühldorf - Butterflymesser bei Zugangskontrolle am Amtsgericht festgestellt

Ein 48-jähriger Waldkraiburger wurde der Zugangskontrolle am Amtsgericht Mühldorf unterzogen. Der Mann hatte ein Butterflymesser bei sich, ohne zu wissen, dass es sich dabei um eine verbotene Waffe nach dem Waffengesetzt handelt. Der Mann gab das Messer freiwillig heraus. Das Messer wurde polizeilich sichergestellt.

Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz erstattet.

 

Ampfing - Unfall nach einem Vorfahrtsverstoß am Kreisverkehr

Ein 34-jähriger Mann befuhr am 15.03.17, gegen 11.45 Uhr mit seinem Audi die Gemeindestraße in Ampfing parallel zur Autobahn in westlicher Richtung. Er fuhr in den Kreisverkehr ein und befand sich bereits auf der Kreisfahrbahn. Eine 64-jährige Frau fuhr auf der Gemeindestraße, in südlicher Richtung auf den Kreisverkehr zu.

Sie hatte dem Audi auf der Kreisfahrbahn gem. Zeichen 205 die Vorfahrt zu gewähren. Die Frau missachtete die Vorfahrt des Audi, wodurch es zum Unfall kam. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt 14.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Mühldorf - Verkehrsunfallflucht

Am 15.03.17, zwischen 08.40 Uhr und 09 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Siemensstraße dein geparkter schwarze HONDA CRV eines Mühldorfers von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Dabei wurde das vordere rechte Fahrzeugeck des geparkten Pkw erheblich beschädigt.

Der Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 08631-3673-0 um sachdienliche Hinweise.


Wieder Straßenlaternen beschädigt - Mettenheim

In der Nacht von 14.03.17 auf 15.03.17, wurde zum wiederholten Male zwischen Mettenheim und Mettenheim-Hart mehrere Straßenlaternen beschädigt. Unbekannte Täter öffneten an vier Laternen die Kabelübergangskästen und beschädigten teilweise die Klemmkästen.

Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Zeugen, die Angaben zu den möglichen Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mühldorf, Tel. 08631/3673-0 zu melden.

Autor: pm/glr

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: