20.03.2016 Kraiburg

In Krankenhaus eingewiesen

57-jähriger Kraiburger randalierte die ganze Nacht und droht mit Suizid

BRK, Bayerisches Rotes Kreuz, Rettungsdienst
Foto: Hannes Lehner
Am Samstag, um 10.20 Uhr ging bei der PI Waldkraiburg die Mitteilung ein, dass ein 57-jähriger Mann aus Kraiburg a.Inn bereits die ganze Nacht im Haus randaliert habe. Bei dem Mann sollen auch psychische Probleme vorliegen.

Vor Ort bestätigte sich diese Mitteilung und der Mann zeigte sich wenig kooperativ. Nachdem er gegenüber den Polizeibeamten auch noch seinen Suizid angekündigt und mit Gewalt gedroht hatte, verschanzte er sich in seiner Wohnung. Da damit zu rechnen war, dass der Mann sein Vorhaben in die Tat umsetzt, musste das Haus nach Hinzuziehung von Unterstützungskräften gewaltsam betreten werden. Der Mann konnte dort überwältigt werden und wurde schließlich in ein Krankenhaus eingewiesen.

 

Bei dem Einsatz waren drei Streifenbesatzungen und ein Diensthundeführer eingesetzt.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: