14.08.2012 Mühldorf

Aktuelles aus der Polizeiinspektion

Diebstahl, Vandalismus und Unfallflucht: Polizei hatte alle Hände voll zu tun

Polizei-Schild
Foto: Christa Latta
Alle Hände voll zu tun hatte die PI Mühldorf. Ein Auszug aus den Polizeimeldungen

Rote Kennzeichen entwendet

 

Bereits am Dienstag, 7. August, zwischen 08.00 Uhr und 18.00 Uhr wurden von einem auf dem Freigelände eines Autohauses in der Wolfgang-Perger-Straße abgestellten Fahrzeug beide roten MÜ-Kennzeichen entwendet. Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631/3673-0 um Hinweise.


Sachbeschädigungen durch Schmierereien

 

Bisher unbekannte Täter haben in der Zeit von Mittwoch, 8. August, 22.00 Uhr bis Donnerstag, 9. August,, 15.00 Uhr bei Anwesen in der Binastraße und der Oderstraße Schmierereien in roter Farbe angebracht. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 400 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Mühldorf, Tel. 08631/3673-0.

 

Briefkasten aufgebogen

 

Am 13.08.12 in der Zeit von 06.00 Uhr bis 10.00 Uhr wurde ein Bürobriefkasten in einem Anwesen am Katharinenplatz aufgebogen. Bereits am 10.08.12 war der selbe Briefkasten in gleicher Art angegangen worden. Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631/3673-0 um Hinweise.

 

Unfallflucht

 

Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer hat am 13.08.12 gegen 15.40 Uhr einen auf Höhe vom Stadtplatz 44 geparkten Pkw BMW mit AÖ-Kennzeichen angefahren und beschädigt. Ohne sich um den Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern, eine Nachricht zu hinterlassen bzw. den Vorfall bei der Polizei zu melden, entfernte sich der Verursacher vom Unfallort. Der Vorfall war aber von einem anderen Verkehrsteilnehmer beobachtet worden, der das Kennzeichen des Lkw notierte und am BMW hinterließ. Die Ermittlungen zum Fahrer an der Halteradresse im Gemeindebereich Waldkraiburg laufen. 

 

Alkoholisiert mit Pkw unterwegs

 

Am 13.08.12 gegen 22.50 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Mühldorf in der Altöttinger Straße einen Pkw Mercedes mit AÖ-Kennzeichen. Bei der Kontrolle war beim 48-jährigen Fahrer aus dem Gemeindebereich Altötting Alkoholgeruch wahrnehmbar. Der gerichtsverwertbare Alko-Test ergab einen Atem-Alkoholwert von knapp über 0,7 Promille. Der Mann durfte die Fahrt nicht mehr fortsetzen. Neben einem Bußgeld in Höhe von mind. 500 Euro erwarten ihn nun auch 4 Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von mind. einem Monat.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: