20.03.2017 Pocking

10.000 Euro Schaden

Auto und Zaun nach Unfall beschädigt

Rettungsdienst, Rettungswagen, Krankenwagen
Foto: Rainer Auer
Weil ein Autofahrer vergangenen Freitag in Pocking die Vorfahrt missachtete, kam es zum einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand.

Ein beschädigter Eisenzaum und ein demolierter Wagen sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich vergangenen Freitagnachmittag in Pocking ereignete. Ein Frau aus Ruhstorf fuhr mit ihrem Wagen auf der Aumühlenstraße. Von dort wollte sie in die bevorrechtigte Tettenweiser Straße einbiegen. Leider missachtete die Ruhstorferin hier die Vorfahrt eines anderen Autofahrers. Auf der Tettenweiser Straße fuhr gerade ein Mann aus Pocking mit seinem BWM stadteinwärts. Er konnte den Unfall nicht mehr vermeiden und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

 

Der BMW des Pockingers wurde dabei zunächst auf den gegenüberliegenden Gehweg geschleudert. Danach prallte der BMW noch in einen Gartenzaun und beschädigte dabei mehrere Felder. Verletzt wurde keiner der beiden beteiligten Autofahrer. An den beiden Fahrzeugen und am Zaun entstand ein nicht unerheblicher Schaden von schätzungsweise 10.000 Euro.

Autor: pm/jg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: