13.09.2017 Ruhstorf a. d. Rott

Bei Grenzkontrolle:

Beamte finden bei 39-jährigen Pkw-Fahrer einen Hundewelpen ohne Papiere und Impfung

Grenzkontrolle Bundespolizei
Foto: Bundespolizei Rosenheim
Am Mittwoch, 13. September, um 0.30 Uhr wurde bei der Grenzkontrolle am Parkplatz Rottal Ost ein rumänischer Pkw Citroen angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle wurde im Fahrzeug ein Boxermischling im Alter von zirka zwei Wochen aufgefunden.

Für den Welpen waren keinerlei Papiere vorhanden und eine Tollwutimpfung konnte nicht nachgewiesen werden. Nach Rücksprache mit dem Amtstierarzt wurde von den Beamten der Verkehrspolizei Passau gegen den 39-jährigen Fahrer ein Bußgeldverfahren eingeleitet und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro einbehalten. Der Welpe wurde sichergestellt und in ein Tierheim gebracht.

Autor: Pressemitteilung
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: