10.03.2017 Aldersbach

Auftritt im Bräustüberlsaal Aldersbach

Oberpfälzer Donnerstimmen ganz zart und besinnlich – einfach schee!

»Wisst's wou mei Hoamat is«: Susi und Tanja Raith, Andi Blaimer und Frank Feulner begeisterten im Aldersbacher Bräustüberlsaal mit echter, eindringlicher Volksmusik.
Foto: Josef Kerschhackl
"Do spuit d'Musi": Im Aldersbacher Bräustüberlsaal traten die Raith-Schwestern und da Blaimer am 9. März mit "Wisst‘s wou mei Hoamat is“ auf - authentische Volksmusik! - PaWo-Fragebogen und Sags mit Selfies!

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
23 Bildern
»Wisst's wou mei Hoamat is«: Susi und Tanja Raith, Andi Blaimer und Frank Feulner begeisterten im Aldersbacher Bräustüberlsaal mit echter, eindringlicher Volksmusik.
Sag's mit Selfies: Aktuelle Gemütsverfassung?
Sag's mit Selfies: Wie habt ihr euch zuletzt geärgert?
 
 
Wenn man wie die Raith-Schwestern aus der Oberpfalz seit rund 15 Jahren mit kracherten, ja bisweilen schrillen Musik-Kabarettprogrammen erfolgreich landauf, landab auf Tour ist, dann ist die Entscheidung, ein ruhiges Volksmusik-Programm zu bringen, durchaus als mutig zu bezeichnen.
 
Aber es war und ist ihnen eine Herzensangelegenheit, der Tanja und der Susi, die Lieder auf der Bühne vorzutragen, die sie quasi mit der Muttermilch eingesogen haben; Oberpfälzer / Bayerwaldlerische Volkslieder, welche die vier Raith-Geschwister mit der Mutter und bei Heimatabenden von kleinauf gesungen haben. Lieder, in denen der harte Winter und das harte Leben besungen wird, „Bayerwald-Mantras“, mit denen die Menschen früher über ihr hartes Los geklagt haben. Und sich an langen Abenden unterhalten haben.
 
Der Blaimer, Tanjas Mann, habe angeregt, ein Programm aus den alten Liedern zu machen. Er selbst hat Bayerwald-Sagen zusammengetragen, die er mal Gänsehaut erzeugend, mal erheiternd mit passender Geräuschuntermalung zwischen den Liedern vorträgt.
Tanja singt oft mit geschlossenen Augen, mal spielt sie Akkordeon dazu; Susi singt die zweite Stimme und begleitet an der Gitarre, wie auch der Blaimer Andi, Frank Feulner spielt Tuba und Kontrabass. Auch wer nicht viel mit Volksmusik anfangen kann, wird in den Bann geschlagen von dem hervorragenden, harmonischen Gesang der RaithSchwestern, der Eindringlichkeit der Melodien – das ist authentische Musik, die tief wirkt, anrührt – oder zum Füßewippen anregt. Und ganz todernst wird’s beim Blaimer und den Raith-Schwestern sowieso nie.
 
Einfach schee, einfach sehr hörenswert!

 

 

Die PaWo-Redaktion legte den Raith-Schwestern Tanja und Susi und dem Blaimer einen Fragebogen für ein Kurz-Interview vor - siehe Abbildungen!

Und bat Sie, ein paar Fragen in Form von "Selfies" zu beantworten (siehe Fotostrecke oben).

Herausgekommen sind - wie erhofft - nicht ganz bierernste, aber doch sehr unterhaltsame Antworten.

Und "Selfies"!

Der Fragebogen wurde zusammengestellt von Josef Kerschhackl (Interviewer) und Fritz Greiler.

Fragebogen Tanja
Bild(er) ansehen
Fragebogen Tanja

Fragebogen Susi
Bild(er) ansehen
Fragebogen Susi

Fragebogen Blaimer
Bild(er) ansehen
Fragebogen Blaimer

Autor: Fritz Greiler