16.03.2017 Bad Griesbach

Besonders dreister Fall von Umweltverschmutzung

Unbekannter entsorgt Bauschutt und Heraklit auf dem Wanderweg

Müll Müllbeutel
Foto: 123rf.com
Ein besonders dreister Fall von Umweltverschmutzung wurde im Staatsforst, gegenüber der Einmündung nach Freiling, in der Nacht vom 14. auf 15. März begangen.

Es wurden zwei Anhängerladungen Bauschutt wie Fliesen und Heraklit, sowie diverse Küchen- oder Bademöbel abgeladen und zwar direkt auf dem Wanderweg bzw. der Straße durch den Forst. Das sich auch Restmüll mit österreichischen Lebensmittelverpackungen und Bierflaschen befanden, nimmt die die Polizei an, dass die Herkunft des Mülls Österreich und der Verursacher in Deutschland wohnt oder arbeitet.

 

Hinweise bitte an die Polizei Bad Griesbach i.R., 08532-96060.
 

Autor: pm/jg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: