10.08.2012 Passau

Respekt!

Gast wurde Audi geklaut – Passauer Hotelier nahm die Verfolgung auf


Autodiebe stehlen hochwertigen Audi aus Hotel-Tiefgarage. Aufgrund der spontanen Verfolgung durch den Hotelier lassen die Diebe das Auto auf der Autobahn zurück.

Am Donnerstagmittag entwendeten bislang unbekannte Täter einen Audi Q5 aus einem Hotel in Passau. Zuvor hatten sie offenbar die Rezeption ausspioniert und sich in einem günstigen Augenblick den Zündschlüssel beschafft.

 

In der Tiefgarage des Hotels wurde der zufällig anwesende Hotelier auf den ausfahrenden Pkw des Hotelgastes aufmerksam. Der 43-Jährige wusste, dass sich der Fahrzeugeigentümer auf einer Donau-Schiffsfahrt befindet und überprüfte die Schlüsselausgabe. Daraufhin reagierte der Hotelier sofort und nahm mit seinem eigenen Pkw die Verfolgung des Audi auf.

 

Die Täter bemerkten, dass sie verfolgt wurden und flüchteten mit halsbrecherischer Geschwindigkeit aus dem Stadtgebiet in Richtung Autobahn. Dabei musste der Hotelier die Verfolgung abbrechen, konnte der verständigten Polizei jedoch die Fluchtrichtung mitteilen.

 

Sofort eingeleitete überregionale Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einsatz eines Polizeihubschraubers, führten innerhalb weniger Minuten zur Feststellung des gestohlenen Fahrzeuges auf einem Autobahnparkplatz in Fahrtrichtung Deggendorf. Offenbar hatten die Täter die Ausweglosigkeit erkannt und den Pkw dort zurückgelassen. Vermutlich sind sie mit einem zweiten Fahrzeug - bislang unerkannt - geflüchtet.

 

Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen aufgenommen.