23.01.2017 Deutschland

"Shades of Grey II" kommt in die Kinos

Christian Grey: Was Frauen an diesem Männertyp fasziniert ...

Sex, Peitsche
Millionen Frauen weltweit haben die Trilogie "Fifty Shades of Grey" von E. L. James gelesen und sind in diese eigene erotische Welt aus Dominanz und Unterwürfigkeit eingetaucht. Doch wie viel Alltagstauglichkeit steckt in "Shades of Grey" wirklich?

Zum Kinostart von "Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe" am 9. Februar 2017 wollte es das Dating-Portal www.secret.de genauer wissen und hat über das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Ipsos 1.000 deutsche Frauen ab 18 Jahren repräsentativ befragt. Ergebnis: Nur drei Prozent der Befragten stehen wirklich auf härteren Sex mit Fesseln, Peitsche und lustvollen Schmerzen. Typen wie der "Shades of Grey"-Protagonist Christian Grey kommen aber dennoch gut bei Deutschlands Frauen an.

 

Anziehend: Harte Schale, weicher Kern
27 Prozent der befragten Frauen sagen ganz allgemein: "Harte Schale, weicher Kern – diese Mischung gefällt mir." Und jede Vierte (24 Prozent) findet Männer mit einer geheimnisvollen Aura ansprechend. "Ein erfolgreicher Mann ist sexy", meinen 17 Prozent aller Befragten und 14 von 100 deutschen Frauen finden Männer mit einer dominanten Ausstrahlung generell anziehend. Gut jede fünfte Frau (22 Prozent), die "Shades of Grey" kennt, gesteht: "Christian Grey ist ein gutaussehender, durchtrainierter und willensstarker Mann. Ja, das ist sexy!"

 

Liebhaber: Wild und leidenschaftlich
Fast ein Drittel (30 Prozent) der weiblichen Bevölkerung in Deutschland lässt sich im Bett gerne fallen und genießt es, wenn der Mann im Bett führt und ihr zeigt, wo es langgeht. Und gegen einen Mann, der beim Liebesspiel etwas kräftiger zupackt und voll wilder Leidenschaft ist, haben bzw. hätten 22 Prozent nichts einzuwenden. Mehr als jede Zehnte (13 Prozent) findet zarte Fesselspiele, zum Beispiel mit einem Seidenschal, aufregend oder stellt es sich aufregend vor. 18 Prozent der Frauen, die „Shades of Grey“ gelesen oder im Kino gesehen haben, bekennen, dass dies ihre erotischen Phantasien durchaus angeregt hat.

Autor: pm / uh
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: