15.05.2017 - Anzeige -

Harald Gradl heißt alle Besucher herzlich willkommen

KFZ Gradl lädt am Sonntag, 21. Mai, zum Tag der offenen Tür!

KFZ Gradl
Foto: Kathrin Lohmann
„Wir freuen uns auf eine neue und aufregende Zeit mit unseren Mitarbeitern und Kunden“, strahlt Harald Gradl, der in Burgweinting seit Jahren die Werkstatt KFZ Gradl betreibt. Am Dienstag, 2. Mai, zog der Kfz-Meister gemeinsam mit seinen Mitarbeitern in ein neues Gebäude – direkt gegenüber seiner alten Werkstatt. Damit beginnt ein neues Kapitel für den Betrieb.

Aus diesem Anlass öffnet KFZ Gradl am Sonntag, 21. Mai, seine Türen und heißt alle Kunden und Interessierten herzlich willkommen. Der Tag der offenen Tür ist eine tolle Gelegenheit, um die neue Werkstatt in der Röntgenstraße 2 von 10 bis 16 Uhr einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Die Gäste erwartet ein großes Zelt, Verköstigung und eine Hüpfburg für die Kinder. Ab Dienstag, 23. Mai, gibt es für die Kunden auch noch ein besonderes Geschenk: Bis Freitag, 2. Juni, bietet KFZ-Gradl eine kostenlose Stoßdämpfer- und Spurprüfung an.

 

Harald Gradl freut sich aber nicht nur auf die kommende Zeit, sondern denkt auch gerne an seine Anfänge in Burgweinting zurück: Im Jahr 1993 pachtete er die Burgweintinger Shell-Tankstelle und machte sich so selbstständig. Anfangs kümmerte er sich alleine um den Tankstellenshop und die Garage mit Hebebühne. Später kamen ein Azubi und schließlich auch seine Frau Claudia dazu. Als die Tankstelle 1999 schließlich geschlossen wurde, stand ein Umzug an. KFZ Gradl zog als erster Betrieb in das Gewerbegebiet Burgweinting-Süd und eröffnete dort seine Werkstatt mit circa 120 Quadratmetern in der Ohmstraße 6. „Mein Herz war immer mehr auf der mechanischen Seite“, erklärt Harald Gradl den Schritt heute.

 

Sein Team, das anfangs nur aus ihm selbst, seiner Frau und einem Lehrling bestand, wuchs mit der Zeit. Inzwischen sind drei Kfz-Mechatroniker-Meister und zwei Kfz-Mechatroniker-Gesellen angestellt. Und auch seine Frau kümmert sich nach wie vor um die Verwaltung und das Büro.

 

Guter Service überzeugt die Kunden

2015 fasste das Ehepaar Gradl schließlich den Entschluss, noch einmal neu zu bauen. „Burgweinting wächst und wir sind hier die einzige Werkstatt. Wir haben inzwischen einfach zu wenig Platz“, begründet Harald Gradl die Entscheidung. Geplant und realisiert wurde das neue Gebäude von der Firma Strunz & Strunz Systembau. „Wir haben uns mit der Gesamtkonzeptionierung und mit der Bauausführung bei Armin Strunz immer gut aufgehoben gefühlt“, so Gradl. Seit dem 2. Mai kümmert sich Harald Gradl nun mit seinem Team auf 287 Quadratmetern um seine Kunden.

 

Zu seinem Serviceangebot gehören unter anderem Reparaturen aller Fahrzeugfabrikate, Reifeneinlagerungen, Fahrzeugdiagnose, Klima-Service, Glas-Service, Unfallinstandsetzung, Computerachsvermessung und Spureinstellung, Automatik-Getriebeölspülung und Haupt- und Abgasuntersuchungen.

 

Und der Service überzeugt: Größtenteils kommen nämlich Stammkunden zu KFZ Gradl. „Viele kommen schon seit 1999 oder waren sogar schon in der Tankstelle bei uns. Auch viele Kinder unserer Stammkunden sind inzwischen erwachsen und kommen selbst mit ihren Autos“, erzählt Harald Gradl. Seit 2005 wurde KFZ Gradl von den zufriedenen Kunden jedes Jahr zur „Werkstatt des Vertrauens“ gewählt. Und das Vertrauen der Kunden wissen der Kfz-Meister und seine Frau zu schätzen: „Wir möchten uns ganz herzlich bei all unseren Kunden und bei unseren Mitarbeitern bedanken. Ohne sie wäre das alles nicht möglich gewesen.“  

Autor: Verena Bengler
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: