10.01.2017 Regensburg

Hochschule

Astronaut Thomas Reiter kommt an die OTH Regensburg

Thomas Reiter bei einem Außenbord-Einsatz während seiner Astrolab-Mission 2006. Am Mittwoch, 18. Januar 2017, ist er an der OTH Regensburg zu Gast.
Foto: NASA
Weltraumexperte Thomas Reiter spricht zum Thema „Wo nie zuvor ein Mensch gewesen“ in der Vortragsreihe „Die Welt von morgen“ von Katholischer Hochschulgemeinde und Evangelischer Studentengemeinde.

Visionen vom Leben auf dem Mars – Multimilliardär Elon Musk hat mit seinem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX feste Pläne für einen bemannten Flug zum Roten Planeten: Im Jahr 2025 soll es soweit sein. Doch ist das technisch überhaupt möglich? Wie realistisch Dinge wie ein kommerzieller Weltraumtourismus oder die Kolonialisierung anderer Planeten durch den Menschen sind, ist Thema einer Diskussion am Mittwoch,18. Januar um 17.30 Uhr, für die der deutsche Astronaut und ESA-Berater Thomas Reiter an die OTH Regensburg kommt. Unter dem Motto „Wo nie zuvor ein Mensch gewesen“ geht es darin auch um ethische Aspekte der Raumfahrt.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Die Welt von morgen“ zur ethischen, sozialen und technischen Entwicklung unserer Gesellschaft. Veranstalter sind die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) und die Evangelische Studentengemeinde (ESG). Veranstaltungsort ist der Hörsaal D 002 im Hörsaalgebäude am Forum, Galgenbergstraße 30. Der Vortrag ist kostenlos und steht allen Interessenten offen.

 

Autor: ce/Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: