07.10.2017 Donaustauf

Wer kann Hinweise geben?

Dreiste Handtaschendiebe trieben in einem Hotel in Donaustauf ihr Unwesen

Polizei, Polizist
Foto: Marcel Mayer
Ein dreister Diebstahl einer Handtasche ereignete sich am Freitag, 6. Oktober, gegen 13.45 Uhr, in einem Hotel in Donaustauf.

Bisweilen konnte ermittelt werden, dass zwei Täter das zum Zeitpunkt der Tat gut besuchte Speiselokal zunächst ausgespäht haben. Sie gingen hierzu mehrmals durch das Lokal und sahen sich um. Offensichtlich fündig geworden, nutzten sie die Gelegenheit und griffen sich eine Handtasche, die über einer Stuhllehne hing. Einer der Täter ging hierzu nahe an dem Stuhl vorbei und ließ die Tasche unauffällig unter seiner Jacke verschwinden, die er in der Hand trug. Die Bestohlene saß zu diesem Zeitpunkt auf dem Stuhl. Weder die Frau, der ein Gesamtschaden von rund 650 Euro entstand, noch weitere am Tisch anwesende Gäste bemerkten die Tat. Die beiden Täter verließen im Anschluss das Hotel in Richtung Großparkplatz an der Anschlussstelle Donaustauf Mitte.

 

Beschreibung der Täter: Einer der Täter ist circa 40 Jahre alt, 1,90 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat dunkles kurzes Haar mit einem Glatzenansatz im hinteren Kopfbereich und trug zum Zeitpunkt der Tat eine ins Haar hochgeschobene Brille. Bekleidet war er mit dunkler Hose und blauem Pullover, er führte eine dunkle Jacke mit. Der zweite Täter war circa 30 Jahre alt, 1,65 Meter groß und schlank. Er hat schwarzes, kurzes und seitlich gescheiteltes Haar und trägt einen schmal gestutzten Vollbart. Der Mann war bekleidet mit grauen Sneakern, dunkler Jeans, einem auffällig weiß-blau-gestreiften Sweatshirt oder T-Shirt und schwarzer Lederjacke.

 

Meldungen über verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang oder Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeiinspektion Wörth an der Donau unter der Telefonnummer 09482/ 94110 entgegen.
 

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: