05.10.2017 Regensburg

Investor steht fest

Es ist offiziell: So geht es mit der Kult-Disco Suite15 weiter!


Foto: Daniel Pielmeier
Die Regensburger Nachtschwärmer zitterten in den letzten Tagen und Wochen um einen ihrer liebsten Clubs. Nachdem die Bulb-Disko-GmbH bereits zum zweiten Mal Insolvenz angemeldet hatte war die Zukunft der Suite15 mehr als ungewiss.

Am gestrigen Mittwoch, 4. Oktober, entschied die Gläubigerversammlung der Bulb.Disko.GmbH wie es mit der Kult-Disco weitergehen wird. Wie das Wochenblatt bereits zuvor berichtete, haben mehrere Invesoren Angebote bei dem zuständigen Insolvenzverwalter abgegeben. Darunter auch die Betreiber der Diskothek Mia aus dem Landkreis Cham, die als absolute Favoriten galten. 

 

Disko bekommt eine Neuausrichtung

Nun ist das, was das Wochenblatt bereits vermutete, offiziell bestätigt: "Wir haben heute Mittag erfahren, dass wir den Zuschlag erhalten haben", verkündeten Michael Irlbeck und Philipp Lang, Geschäftsführer der Café Zinnober GmbH, die hinter dem Mia stehen. "Wir freuen uns und arbeiten an einem zukunftsfähigen Konzept für die Regensburger Kult-Discothek. Die konkrete Umsetzung wird mehrere Monate in Anspruch nehmen. Wir rechnen im ersten Halbjahr 2018 mit einer Neuausrichtung", erzählten sie über ihre Zukunftspläne. 

 

Bis es so weit ist, wird die Suite15 unter diesem Namen auch weitergeführt. Für die Regensburger Nachtschwärmer ändert sich also zumindest ersteinmal nichts und sie können nach wie vor in ihrer geliebten Suite15 feiern. 

 

Weitere Informationen gibt es hier!

 

 

 

 

 

Autor: Verena Bengler

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: