17.02.2017 Regensburg/Deutschland

"Der Bachelor"

Julia tanzt und singt für den Bachelor: Für diesen Auftritt hagelt es hämische Kritik im Netz

"Der Bachelor": Bei einem Gruppendate im Theater zeigt Julia durch eine sexy Performance eine ganz neue Seite von sich und versucht so Sebastian für sich zu gewinnen.
Foto: RTL
Gruppendate im Theater – und da mussten sich die Ladys mächtig anstrengen, um Bachelor Sebastian zu überzeugen.

"Vorhang auf", so lautete Sebastians Motto am Mittwoch, 15. Februar, für sein Gruppendate. Er lud sechs Mädels ins Theater ein – und auch Julia durfte dabei sein. "Lasziv und sexy", so wollte sich die Regensburgerin dem Bachelor präsentieren. Das aber ging nach hinten los. "Mir hätte es besser gefallen, wenn sie sich einfach hingestellt und etwas aus ihrem Leben erzählt hätte", so Sebastian.

 

Und auch im Netz hagelte es böse Kommentare: "Eine Musicaldarstellerin, die keinen Ton trifft und nicht tanzen kann. Peinliche Fakes", meint Isabelle. "Also, das Gesinge war wirklich heute nix", schreibt Tanja. Nina relativiert etwas: "Ich mag sie total gerne. Finde sie sehr sympathisch, aber der Gesang war sowas von schief." Laura kontert böse: "Also, wenn die eine Musicaldarstellerin ist, die was anderes als Statistenrollen bekommt – dann bin ich ab morgen Ärztin."

 

Also alles aus für Julia? Nein, das nicht, denn Sebastian hatte in der "Nacht der Rosen" auch eine Rose für Julia aus Regensburg!

 

Alle weiteren Infos zur Staffel gibt es hier: www.wochenblatt.de und www.rtl.de.

 

Autor: uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: