06.10.2017 A3/Regensburg

Tragischer Unfall

Kleintransporter kracht auf der A3 in einen Sicherungsanhänger - Fahrer stirbt


Foto: Alexander Auer
Kurz vor 9 Uhr kam es am Freitag, 6. Oktober, auf der Autobahn A3 bei Nittendorf zu einem tragischen Verkehrsunfall.

Der 23-jährige Fahrer eines Kleintransporters raste nach ersten Erkenntnissen ungebremst auf einen Verkehrsabsicherungsanhänger auf der Autobahn auf der rechten Spur. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem völlig demolierten VW-Bus mit schwerem Gerät befreien. Hier war auch der nur sehr begrenzte Zugang zum Fahrzeug für die Rettungskräfte eine Herausforderung. Die Kräfte versuchten den jungen Mann noch vor Ort, nachdem er aus dem Wrack befreit wurde, zu reanimieren, er verstarb jedoch an seinen schweren Verletzungen noch an der Unglücksstelle.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
12 Bildern



Die Autobahn musste für die Bergung und dem Gutachter in Fahrtrichtung Nürnberg für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Es kam zu einem rund 15 Kilometer langen Rückstau auf der Autobahn. Mittlerweile wird der Verkehr auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Vor Ort war die Verkehrspolizei Regensburg für die Unfallaufnahme zuständig.
 

Autor: Auer

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: