14.03.2017 Beratzhausen

Ein neues Team

Matthias Beer steuert den CSU-Ortsverband Beratzhausen

Matthias Beer steuert den CSU Ortsverband Beratzhausen
Foto: Matthias Beer
Der neue CSU-Ortsvorsitzende in Beratzhausen heißt Matthias Beer. Der 33-Jährige wurde mit 96 Prozent neu ins Amt gewählt und übernimmt von Andreas Niebler, der den Ortsverband über zehn Jahre geführt hat.

Veränderungen ergaben sich auch auf vielen weiteren Positionen. Unter anderem legte Bürgermeister Konrad Meier sein Amt als Schatzmeister nach 26 Jahren nieder. Mit dem neuen Team wünscht sich Matthias Beer, dass viele Menschen wieder "Partei ergreifen". Gleich zu Beginn des Rechenschaftsberichts erklärte Andreas Niebler seinen Rückzug als Ortsvorsitzender. "Mit dem Ziel, den Ortsverband wieder in ruhiges Fahrwasser zu führen habe ich den Ortsverband vor zehn Jahren übernommen. Meine Mission ist erfüllt und es ist ein Glücksfall für einen Ortsvorsitzenden den Verband geordnet in jüngere, motivierte Hände zu geben", führte Niebler aus. Die Bewerbungsrede stellte der neue Ortsvorsitzende Matthias Beer unter den Titel "Partei ergreifen". Es sei "in den letzten Jahren mehr und mehr zu beobachten, dass sich Menschen zwar für Themen interessieren, aber nur in einzelnen Initiativen wie zum Beispiel gegen Windparks, oder für einen neuen Kindergarten. Aber dass Leute wortwörtlich Partei ergreifen wird leider immer weniger." Begründet er seinen Arbeitstitel.

 

Als Ortsvorsitzender hat Matthias Beer drei Ziele definiert. Erstens soll die CSU wieder mehr gesellschaftlich einbringen. Dazu gehören Veranstaltungen wie zum Beispiel die bereits von ihm initiierte Inforeihe "mitredn", Ausflüge oder die gemeinsame Teilnahme an Veranstaltungen. "Der Laden soll wieder mehr gemeinsam erleben" ,schmunzelt er. Als zweiten Punkt wünscht sich der neue Ortsvorsitzende, dass sich die Kommunikation verbessert: "Wir erreicht viel, aber reden zu wenig drüber". Im Dritten Teil der Bewerbungsrede wünscht Beer mehr Diskussion zu Sachthemen: "Wir diskutieren seit Jahren über Supermarkt, Kläranlage, Kanal. Aber niemand spricht darüber, wie wir unseren Ort gestalten wollen, wie wir zusammenleben wollen und was die nächsten Schritte sind. Das macht mich wirklich wahnsinnig. Ich will mit unserer CSU mehr Raum für Diskussion zu Themen geben", führte er aus.

 

Bei der anschließenden Wahl stimmten 96 Prozent der anwesenden Mitglieder für Matthias Beer. Auch auf den Stellvertreterpositionen gab es eine Komplettveränderung. Andreas Niebler wechselt auf diese Position und bleibt Mitglied der Vorstandschaft – Weitere neue Stellvertreter sind Markträtin Andrea Scheuerer und JU Ortsvorsitzender Andreas Kastl. Bürgermeister Konrad Meier kandidierte nach 26 Jahre nicht mehr für die Vorstandschaft und übergab das Kassenbuch an Marktrat Sebastian Liedtke.

 

Die neu gewählte Vorstandschaft:

Erster Vorsitzender ist Matthias Beer, die Stellvertretung übernehmen Andreas Niebler, Andrea Scheuerer, Andreas Kastl. Schatzmeister ist Sebastian Liedtke und für die Schriftführung ist Joachim Kliempke zuständig. Beisitzer sind Corina Kalweit, Bettina Lassleben, Josefine Seidl, Markus Lippmann, Thomas Meier  und Walter Liedtke. Der Ortsverband Beratzhausen führt aktuell 94 Mitglieder. Im Marktgebiet Beratzhausen gibt mit Pfraundorf noch einen weiteren Ortsverband der CSU. 

Autor: pm/ jm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: