19.03.2017 Weiding

Widerstandshandlung

Schlangenlinienfahrer wird bei der Kontrolle aggressiv

Polizeikelle
Foto: 123rf.com
Nachdem durch andere Verkehrsteilnehmer ein Schlangenlinienfahrer auf der Bundesstraße B20 mitgeteilt worden war, stellte eine Streifenbesatzung am Samstag, 18. März, gegen 21.30 Uhr das fragliche Fahrzeug schließlich im Rahmen der Fahndung auf einer Kreisstraße im Gemeindebereich Weiding fest.

Bei der Kontrolle des Pkw Audi wurden Verdachtsmomente auf einen vorangegangenen Alkoholkonsum des 53-jährigen Fahrers bekannt. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.

 

In der Folge leistete der Mann Widerstand gegen die Verbringung in den Dienst-Pkw zur Durchführung der Blutentnahme, weswegen seine Fesselung notwendig wurde. Eine Beamtin erlitt hierbei eine leichte Verletzung.

 

Gegen den Fahrer wird nun Anzeige erstattet, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: