13.10.2017 Regensburg

30.000 Euro Schaden

Unfall oder Absicht? Unbekannte beschädigen Skulptur vor der Berufsoberschule Regensburg

Polizei, Polizeiauto
Foto: Rainer Auer
Im Zeitraum von Donnerstag, 12. Oktober, 17.30 Uhr, bis Freitag, 13. Oktober, 6.20 Uhr, wurde in der Fort-Skelly-Straße in Regensburg eine Skulptur auf dem Vorplatz der Berufsoberschule Regensburg beschädigt.

Auf bislang unbekannte Weise wurde eine der Panzerglasscheiben, aus welchen das Kunstwerk besteht, zerstört. Nach Spurenlage könnte es sich auch um ein Unfallgeschehen handeln. Der Schadensverursacher ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

 

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich, unter der Telefonnummer 0941/ 506-2001 mit der PI Regensburg-Süd in Verbindung zu setzen.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: