21.02.2017 Landkreis Cham

Bus und Bahn kostenlos

Verkehrskonzept der Kommunen: Urlaubsgäste im Landkreis Cham sind auch ohne Auto mobil!

ÖPNV im Landkreis Cham
Foto: Pressestelle Landratsamt Cham
300.000 Urlaubsgäste können kostenlos Bus und Bahn im Landkreis Cham in Anspruch nehmen – beliebig oft und an jedem Tag ihres Aufenthaltes. Dies entspricht rund der Hälfte der Gäste bei einem Übernachtungsvolumen von gesamt 2,5 Millionen Übernachtungen pro Jahr.

Zu verdanken haben sie dies den 13 Tourismusgemeinden im Landkreis, die sich dem Verkehrskonzept angeschlossen haben und dieses Angebot mitfinanzieren. Die Kooperationsvereinbarung wird zwischen dem Landkreis Cham, der Tarifgemeinschaft VLC, vertreten durch Thomas Ederer und Karola Multerer, sowie den beteiligten Städten und Gemeinden (Arrach, Bad Kötzting, Blaibach, Chamerau, Grafenwiesen, Hohenwarth, Lam, Lohberg, Miltach, Neukirchen beim Heiligen Blut, Rimbach, Waldmünchen, und Zandt) geschlossen.

 

Landrat Franz Löffler betonte bei der Vertragsverlängerung am 21. Februar 2017 im Landratsamt Cham: "Mobilität ohne Automobil spielt im Qualitätsnaturpark Oberer Bayerischer Wald eine große Rolle und bietet beste Aussichten auf Nachhaltigkeit und natur- und sozialverträglichen Urlaub in unserer Region. Diese Serviceoffensive stellt aber nicht nur für unsere Städte und Gemeinden einen großen Mehrwert dar, sondern vor allem auch für unsere Beherbergungsbetriebe, wenn es darum geht, neue Gäste zu gewinnen oder Gäste als Stammkunden zu binden."

 

Das Angebot für Urlaubsgäste zur kostenlosen Nutzung von Bus und Bahn hat sich bereits über mehrere Jahre hinweg bewährt. Die erste Vereinbarung wurde am 1. Juli 2011 unterzeichnet. Schon zwei Jahre zuvor hat die Gemeinde Grafenwiesen die Vorreiterrolle übernommen und ihre Urlaubsgäste mit diesem tollen Service belohnt. Die positiven Erfahrungen mit der VLC-Gästekarte sind so überzeugend, dass sich die beteiligten Gemeinden entschlossen haben, dieses Projekt auch für die nächsten Jahre weiterzuführen. Bereichert wird das Angebot für alle Urlaubsgäste auch durch die Saison-Sonderfahrten wie Wanderbusse im Sommer und Skibusse im Winter.

 

Die VLC erhält einen finanziellen Ausgleich von rund 200.000 Euro, basierend auf den Übernachtungszahlen des Vorjahres in den jeweiligen Gemeinden. Der Markt Lam ermöglicht seinen Gästen darüber hinaus auch die Leistungen im Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet (Landkreis Regen und Freyung-Grafenau/Nationalpark). Zudem können die Lamer Gäste die Busverbindung Cham-Pilsen nutzen.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: