28.07.2012 Regensburg

Staatsanwalt und Jugendamt müssen sich jetzt kümmern:

Drei 13-jährige Mädels auf Diebestour erwischt


Drei befreundete 13-jährige Schülerinnen sind am Freitag, 27. Juli, kurz nach 17 Uhr in einem Supermarkt in Regensburg Arcaden vom Ladendetektiv beim Diebstahl erwischt worden. Ein Mädchen entwendete einen Kaugummi im Wert von einem Euro, bei den anderen beiden tat es offensichtlich ein Kaugummi nicht mehr.

Ein Mädchen entwendete zwei Packungen Zigaretten, eine Dose Jack-Daniels-Cola sowie eine Flasche Wodka im Gesamtwert von 28,53 Euro. Die dritte hatte ebenfalls zwei Packungen Zigaretten, eine Dose Jack-Daniels-Cola und eine Flasche Wodka entwendet. Zusätzlich hatte sie noch einen Labello-Stift im Wert von 1,95 Euro eingesteckt. Der Gesamtwert liegt hier bei 31,53 Euro.

 

Die drei Mädchen wurden von der herbeigerufenen Streife auf die Polizeiinspektion Regensburg Süd verbracht. Nach Erhebung der Personalien konnten zwei Mädchen ihren erziehungsberechtigten Eltern wieder übergeben werden. Da sich bei einem Mädchen der erziehungsberechtigte Vater zu einem Musikwochenende in München befand und auch nicht erreicht werden konnte, wurde das Jugendamt Regensburg verständigt. Ein Mitarbeiter des Jugendamtes kam auf hiesige Dienststelle und nahm sich des Mädchens an.

 

Im Nachgang wird in allen drei Fällen noch ein Bericht an die Staatsanwaltschaft sowie an die jeweiligen Jugendämter erstellt.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: