03.08.2012 A3/Laaber

Autobahn ist gesperrt:

47-Jährige auf der A3 schwer verletzt – Fahrzeug hatte sich überschlagen


Am Freitag, 3. August, war gegen 10.35 Uhr eine 47-jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim mit ihrem Pkw Mercedes auf der Autobahn A3 Richtung Passau unterwegs. Etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Laaber kam es zu einem schweren Unfall.

Das Fahrzeug kam aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich an der Böschung und wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo der Pkw entgegen der Fahrtrichtung auf der Überholspur zum Stehen kam.

 

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwerst verletzt. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft Regensburg ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen und die Sicherstellung des Pkw an.

 

An der Unfallstelle war neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehr Laaber eingesetzt. Die Autobahnmeisterein Pollenried übernahm die Absicherung. Derzeit sind die linke und die rechte Fahrspur gesperrt. Der Verkehr wird über den Standstreifen vorbeigeleitet. Die linke und die rechte Fahrspur waren zeitweise gesperrt, der Verkehr wurde über den Standstreifen vorbeigeleitet. Bei Eintreffen des Unfallsachverständigen musste die Autobahn in Richtung Passau komplett gesperrt werden. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass der entstandene Sachschaden geschätzte 7.000 Euro beträgt.

 

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg, Kleiberstraße 2, unter der Telefonnummer 0941/ 5062921 in Verbindung zu setzen.
 

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: