11.03.2017 Pfarrkirchen

Streit in Asylunterkunft

Schwangere geschlagen und Nachthemd zerrissen

Polizei-Schild
Foto: Tobias Grießer
Kinder der schwangeren Frau waren zu laut, Landsfrau ging darauf hin auf die 28-Jährige los.

Am 11. März gegen 8.45 Uhr kam es zu einem heftigen Streit zwischen zwei Asylbewerberinnen in der Asylbewerberunterkunft am Gartlberg. Grund war, dass die beiden kleinen Kinder der 28-jährigen Dame aus Sierra Leone bereits um 6 Uhr so viel Lärm machten, dass eine 26-jährige Frau, ebenfalls aus Sierra Leone, nicht mehr schlafen konnte. In Folge des Streites schlug die 26-Jährige ihrer Kontrahentin ins Gesicht und zerriss ihr das Nachthemd. Hierauf stürzte diese. Da die 28-Jährige im 4. Monat schwanger ist, wurde sie vorsorglich ins Krankhaus zur Untersuchung verbracht.

Autor: bf
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: