20.03.2017 Waldsassen

Geldbuße

Fahrverbot: Polizei zieht Männr unter Drogen aus dem Verkehr

Pilze Drogen Farben bunt
Foto: 123rf.com
Die Schleierfahnder der Polizei Waldsassen kontrollierten zwei Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen hinter dem Steuer saßen.

Bei den Kontrollen zeigten die Autofahrer jeweils deutliche Anzeichen für einen erst kurz zurückliegenden Rauschmittelkonsum. Ein Drogentest bestätigte diese Annahme und die Fahrer mussten zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Auswertung des Blutes steht den beiden eine Geldbuße von 500 Euro zuzüglich Kosten und ein einmonatiges Fahrverbot ins Haus. Außerdem mussten sie erstmal ihre Fahrzeuge stehen lassen, da die Weiterfahrt untersagt wurde.

Autor: pm/ jm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: