19.05.2017 Schwarzenbach am Wald

Frau verletzt

Schwerer Unfall: Polizei findet Unfallfahrzeug erst nach Handy-Ortung

Schild Unfall, Warndreieck, Unfallstelle
Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstag, 18. Mai, auf der Bundesstraße B173 bei Schwarzenbach am Wald ereignet.

Kurz nach 14 Uhr war eine Mitsubishi-Fahrerin in Richtung Kronach unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet sie dabei nach rechts von der Straße ab, fuhr noch rund 100 Meter weiter über den Grünstreifen in ein Waldstück und prallte dort frontal in eine Baumgruppe. Dadurch wurde ihr Auto nach rechts eine Böschung hinab geschleudert wurde. Den Notruf konnte die Frau selbst verständigen. Da die Unfallstelle für den laufenden Verkehr nicht einsehbar war, wurde eine

 

veranlasst und Polizei, Feuerwehr und BRK rückten zur Suche aus. Die Frau war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: